Polen – wir wären gerne noch geblieben !

Polen – wir wären gerne noch geblieben !

Für Polen bleibt uns weniger Zeit als gedacht und so müssen wir hier ziemlich schnell durch. Wir wählen daher die schnellste Verbindung und setzen uns mit dem hiesigen Mautsystems auseinander. Dies bedeutet, dass wir eine App eToll runterladen, uns registrieren und dann an einer Servicestelle Guthaben aufladen. Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten funktioniert alles wunderbar. Die App läuft während der Fahrt mit und bucht mit Hilfe von Geotracking live die Kosten ab. Wir können also zusehen wie sich unser Guthaben stetig reduziert. Für die Durchquerung Polens benötigen wir ca 40€ Mautguthaben für ca. 800 bis 900 km von Augustow bis Görlitz. Neben einigen Erledigungen, wie z.B. die Reinigung unseres Dieseltanks und Kauf von Kreuzgelenken, nehmen wir uns Zeit für ein schönes Highlight: wir machen einen Abstecher zu einem Feuchtgebiet im Nationalpark Narew. Hier gibt es eine der letzten überschwemmten Flussniederungen in Europa. D.h. es besteht ein regelrechtes Wasserlabyrinth mit bemerkenswerter Flora und Fauna. Über Holzstege und mithilfe von Floßen kann man dieses überqueren. Uns hat dies soviel Spaß gemacht, dass wir denselben Ausflug am nächsten Tag gleich nochmal unternommen haben 🙂 

Für mehr Highlights reicht uns dieses Mal die Zeit nicht, aber wir kommen bestimmt mal wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.